Augenzentrum Kontakt Prof. Dr. Michael Radda Fragen und Antworten die Ärzte Prof Dr Michael Radda Dr Stephan Radda Publikationen Das Auge Rämlichkeiten Operationsmethoden Grauer Star Grüner Star Fehlsichtigkeit diabetischer Retinopathie altersbedingter Makuladegeneration Glaskörper Hornhauttransplantationen Sitemap

Prof. Michael Radda Logo

Augenzentrum Das AugeOperationsmethodenRäumlichkeitenAugenzentrum
Ärzte
Fragen und Antworten

Operation des Grünen Stars (Glaukom)
(mikrochirurgische Operation und Laseroperation)

Der Grüne Star äußert sich in einer Erhöhung des Augeninnendruckes. Der Augendruck ist unabhängig vom Blutdruck. Seine permanente Erhöhung führt unbehandelt zur Erblindung. Der grüne Star kann heutzutage ausgezeichnet behandelt werden, vorausgesetzt er wird rechtzeitig erkannt.

Der Grüne Star ist deshalb so gefährlich, weil der Patient im Anfangsstadium überhaupt
keine Beschwerden hat.
Erst wenn die Erkrankung weit fortgeschritten ist, kommt es zur Sehverschlechterung.
Daher sollten sich alle über 40jährigen regelmäßig den Augendruck messen lassen.
Ist ein Glaukom diagnostiziert, so kann es durch Augentropftherapie, Laseroperation oder fistulierende Operation behandelt werden. Die Laseroperation wird bei gering erhöhten Augendruck durchgeführt, während die fistulierende Operation bei stark erhöhten Augendruck indiziert ist.

Ziel der Operation ist es, den Augendruck zu normalisieren, wodurch der Sehnerv nicht weiter geschädigt werden kann.
Man kann heute ohne weiteres kombiniert den Grauen Star und Grünen Star operieren.

0