Augenzentrum Kontakt Prof. Dr. Michael Radda Fragen und Antworten die Ärzte Prof Dr Michael Radda Dr Stephan Radda Publikationen Das Auge Rämlichkeiten Operationsmethoden Grauer Star Grüner Star Fehlsichtigkeit diabetischer Retinopathie altersbedingter Makuladegeneration Glaskörper Hornhauttransplantationen Sitemap

Prof. Michael Radda Logo

Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Radda

Vorstand der Augenabteilung des Donauspital (SMZ Ost)


Radda Geboren: 21.07.1951
Matura: 14.05.1969
Verheiratet, 3 Kinder
Promotion: 01.07.1976 zum Doktor der Gesamten Heilkunde
Nach Abschluss des Studiums Tätigkeit am Institut für Krebsforschung und als Universitätsassistent an der I. Medinischen Universitätsklinik (Prof. Deutsch)
Ableistung des verkürzten Präsenzdienstes im Heeresspital Stammersdorf.
Vom 01.03.1978 bis 31.08.1994 Tätigkeit an der I. Universitäts Augenklinik (Prof. Freyler) zunächst als Universitätsassistent.
Ab 1983 Oberarzt der I. Universitäts Augenklinik.
Anerkennung zum Facharzt für Augenheilkunde am 02.03.1983
Habilitation für das Fach Augenheilkunde als Universitätsdozent im August 1984.
Seit Juli 1991 ao Universitätsprofessor für Augenheilkunde.
Im Jahre 1988 wurde er zum Vorstand (Primararzt) der neu gegründeten Augenabteilung im Donauspital (SMZ-Ost) ernannt.
In den folgenden 6 Jahren wurde unter seiner Regie die Augenabteilung im Donauspital mit den modernsten Operationsgeräten und Operationsbesteck eingerichtet.
Die Abteilung ist eine der modernsten in Europa und umfasst 32 Betten und 2 Operationssäle. 12 Ärzte und 40 Diplomkrankenschwestern sind an seiner Augenabteilung tätig.
Am 01.09.1994 nahm die Abteilung den Vollbetrieb auf.

Wissenschaftliche Tätigkeit:

Er verfasste bisher 180 wissenschaftliche Publikationen in deutscher und englischer Sprache.
ca. 90 Vorträge bei nationalen und internationalen Kongressen
1982 und 1984 Zuerkennung des wissenschaftlichen Preises der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft.
1980 zwei Monate lang in Andrah Pradesh (Indien), an Eye Camps mitgearbeitet
10 Jahre lang Prüfer für das Fach Augenheilkunde an der Universität Wien

Mitglied bei zahlreichen internationalen und nationalen wissenschaftlichen Vereinigungen (Österreichische Ophthalmologische Gesellschaft, Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft, Europäische Gesellschaft für Linsenimplantation, American Academy of Ophthalmology, Österreichische Diabetes-Gesellschaft, etc.).
Im Jahre 1995 Präsident der Wiener Ophthalmologischen Gesellschaft.

Seit 2002 bis heute Vorsitzender des fachspezifischen Prüfungsausschusses für das Fach Augenheilkunde und Optometrie.

Von 2003 bis 2007 war er Obmann des Wiener Primarärztekollegiums.

Von 2005 bis 2013 Obmann der Österreichischen Augenprimarärzte.

Seit 2012 bis heute Vorsitzender der Kommission „Neues Rasterzeugnis“ für das Fach Augenheilkunde und Optometrie.

Seit Mai 2013 Präsident der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft.

Arbeitsschwerpunkte sind die Operation des Grauen und Grünen Stars, die Refraktive Chirurgie (Operation der Fehlsichtigkeit), Therapie der altersbedingten Netzhautverkalkung und Therapie von diabetischen Augenveränderungen.

0